Allgemein|

Liebe Politkollegen, liebe Nächste: Wir Planetarier haben uns nun auch Gedanken gemacht für etwaige Notfälle. Anbei unser bis dato ausgearbeiteter Plan. Bitte begutachten und bei besseren Vorschlägen auch Feedback geben. Danke im Vorraus. Grüße i.V.f. Die Planetarier, Thomas Winterbacher

(Alles fassen (=Verstehen und Begreifen), Priorisierung je nach Notfallart)

Rot = wichtig & dringlich

Gelb = noch nicht erledigt bzw. beantwortet

  • IMMER Gebote, Menschenrechte und IMMER Erste Hilfe.
  • Frühwarnsysteme schaffen und vorbeugend arbeiten.
  • Notwendigkeiten so rasch als möglich, am besten im 2er oder 3er Team machen, wenn es nicht allein geht.
  • Puffer bzw. Notration für die Bevölkerung definieren und militärisch immer gewährleisten in einem Notfall. Ressourcen für den Notfall erfassen und bunkern.
  • Krisen bzw. Notfälle in Rubriken aufteilen können.
  • Am besten nicht in Notwendigkeiten kommen. Puffer in sicheren Zeitfenstern schaffen.
  • Bei Unlösbarkeit(en) immer sofort den Staatenverbund (EU & UN) informieren und internationale Hilfe anfordern.
  • Pläne immer aktuell halten.
  • Eine Friedenskasse (5 Mrd. € und aufwärts) schaffen.
  • Fertige Pläne und/oder Unlösbarkeiten klar kennzeichnen und mindestens auf den UNIs öffentlich machen.
  • Bevölkerung immer am Laufenden halten.
  • Für Ruhe und Ordnung sorgen, entängstigen und entpanisieren.
  • Notfallgesetze vorbeugend setzen, um die Grundversorgung im Staat zu gewährleisten. Welche Standards müssen gehalten werden? Beleuchten!
  • Eigenverantwortung. Informieren und Hilfe holen, wenn man nicht mehr weiterweiß.
  • Immer wachsam sein, wir rütteln uns wach. (Aufstehpflicht für die Verantwortlichen))
  • Auf die aktuelle Regierung hören.
  • Einen Währungsrettungsschirm schaffen. Eigene nationale Währung bzw. Gutscheine schaffen mit Karte mit anfänglichem Limit von circa 1500€ Netto. Sichere Zentralcomputer mit Bankomatfunktion schaffen.
  • Austauschen mit anderen über Notfallpläne.
  • Immer in der Gruppe sein, keine Alleingänge.
  • Einheitsstandards definieren und in jeder Schule der Erde lehren. (UN) Wir haben nicht nur Verantwortung der eigenen Bevölkerung gegenüber, sondern auch den Touristen und den Asylsuchenden.
  • Pro Haushalt auch ein Funkgerät installieren.
  • Einen! Klaren Kanal schaffen für alle vom Bundesheer aus. (über alle möglichen Frequenzen in einem Notfall.) Gesetz schaffen.
  • Mehr Präsenz von Polizei, Rettung und Feuerwehr und Bundesheer und Gewährleistung von Mobilität für alle anfallenden Notwendigkeiten.
  • Krisenstab einberufen (Erfahrene). Protokoll von Unvorhergesehenem immer führen.
  • Notfall – geistige und auch körperliche Übungen definieren und auch machen.
  • Am Puls der Zeit sein und bleiben.
  • Gesetzlich den Notfallplan sichern national wie international.
  • Entbürokratisierung der Hilfen in Notfall rasch gewährleisten können.
  • Volkszählung jeden Tag.
  • Aufstockung der Anti-Einheiten.
  • Rechtzeitige Ausbildungen unserer Einheiten.
  • Meldepflicht.
  • Was sein muss, muss sein.

Wir freuen uns über Kommentare und konstruktive Mithilfen.

Weiterführende Links:

Österreichischer Zivilschutzverband

Zivilschutzverband Bevorratungscheckliste

Krisen- und Katastrophenmanagement (BMI)

Leitfäden zur Selbsthilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Search Window