Registrieren

Schreibe Dich bei uns auf planetarier.at ein, um mitzudiskutieren. Fragen zu stellen und Antworten zu geben.

Anmelden

Melde Dich bei den Planetariern an um mitzudiskutieren. Fragen zu stellen und Antworten zu geben.

Passwort vergessen

Du hast Dein Passwort vergessen? Bitte gib Deine email Adresse an. Du bekommst von uns einen Link, mit dem Du Dir ein neues Passwort generieren lassen kannst. Danke!

Please type your username.

Please type your E-Mail.

Please choose an appropriate title for the question so it can be answered easier.

Please choose the appropriate section so question can be searched easier.

Please choose suitable Keywords Ex: question, poll.

Geben Sie die Beschreibung gründlich und detailliert ein.

Wählen Sie hier den Video Typ.

Put here the video id : https://www.youtube.com/watch?v=sdUUx5FdySs Ex: 'sdUUx5FdySs'.

Wohin gehts?

Gewöhnt euch an Meinungsfreiheit und lässt sie nicht mehr los, denn im September wird ab/neu/wieder-gewählt. Jeder der keine Scheindemokratie* mehr haben will, ist herzlich eingeladen, die Planetarier (Wir wollen, genauso wie Gott, den Frieden für alle Menschen. Anhand von diesem Satz gehen wir vor, bauen wir auf und sind für unsere Bevölkerung da.) zu unterstützen. Wir werden übrigens, so Gott will, nicht alleine antreten und sind gerade in konstruktiven Gesprächen mit anderen Parteien, die unserer Gesinnung nicht widersprechen.

Kennt ihr auch wen, mit dem wir jetzt schon in eine Allianz eintreten können? Die uns ähnlich sind? Am gleichen Strang ziehen? Kennt ihr wen, der aktiv bei uns mithelfen möchte? Sei es nur eine Stunde die Woche?

Schluss mit fast leeren Versprechungen, Schluss mit dem politischen Hick Hack. Wir Planetarier stehen für die kommenden Nationalratswahlen mit folgenden Themen ein:

– eine europäische Neutralität
– eine gemeinsame Friedenspolitik – immer Frieden
– mehr direkte Demokratie – mehr Mitbestimmung in wichtigen Fragen.
– für ein besseres Schulsystem – die Lebensschulen
– für ein faires Miteinander
– für mehr Geld am Ende des Tages
– für eine gerechtere Wohnsituation
– für einen Schuldenabbau
– für eine Erholungsphase unseres Planeten
– für ein Gesundheitssystem, das jedem gleich dient
– für gutes tägliches Brot und tägliche Einsicht
– für Sicherheit im Land
– und für eine Stimme für die „Ungehörten“

Ihr fragt euch vielleicht, warum wir so große Themen in den Nationalrat bringen wollen? Aus einem Grund, weil wir regierungsfähig sein wollen, von Anfang an.

Alles kommt mal ans Licht, auch unsere Werke, unser Wirken. Danke an dieser Stelle für alle bis dato helfenden Hände, auf in eine Spitzenzukunft!

Wir haben euch auch eine Umfrage angehängt. Bitte bedenkt: Eine Lüge knechtet einem, aber die Wahrheit macht einem freier.

Fühlt euch wohl und glücklich und sprecht im September eine mündige demokratische Sprache! 
Freundliche Grüße, die Planetarier.

*Scheindemokratie: Höchstens alle 5 Jahre wird der Nationalrat gewählt, der die gesetzgebende Kraft in unserem schönen, feinen, kleinen Land ist. Danach wird fast nur mehr von den amtierenden Parteien berichtet, hochgerechnet und um Meinungen gefragt. Konstruktiv für das Land bedeutet aber, eine Demokratie zu pflegen, sprich auch Pflege von angeblichen Minderheiten und Minderheiten, denn es ist nicht alles nur amtierend.

Grundsatzprogramm – Version 4.1